Welches ist das perfekte Brautkleid für Dich?

Wir stellen euch hier verschiedene Arten von Brautkleidern vor, damit ihr das richtige für eure Hochzeit findet. Es gibt verschiedene Schnitte und Arten von Brautkleidern.

Wir stellen euch hier die nachfolgenden Brautkleid-Schnitte vor:

  • A-Linie
  • Duchesse
  • Empire Stil
  • Schmal

  • Etui
  • Meerjungfrau
  • Godet
  • Zweiteiler
  • Kurz
  • 2 in 1

Die A-Linie

Es ist das klassische Brautkleid schlecht hin.
Der Name stammt daher, dass ihre Form einem großen A ähnelt.
Es ist eine klassische und einfache Form, was es zu einem guten Kleid für die Kirliche, als auch für die Standesamtliche Trauung macht.

A-Linie


Duchesse

Oder auch Sissi-Brautkleider genannt, dieser Schnitt hat einen märchenhaften Style und passt daher am besten zu einer traditionellen Hochzeit. Ähnlich der A-Linie sind Prinzessin Brautkleider gerne schulterfrei oder mit dezenten Trägern versehen. Durch einen Reifrock oder Schleppe wirkt dieser Stil sehr romantisch und traumhaft.

A-Linie


Empire Stil

Das Empire-Kleid zeichnet sich durch seine hohe Taillennaht aus. Es ist etwas schlichter und ist besonders geeignet für die Braut mit etwas kleinerer Brust, da durch die V Förmigen Träger die Aufmerksamkeit auf die Schultern gelenkt wird.

empire-stile


Schmal

Das Kleid ist, wie der Name schon verrät schmal geschnitten. Der Stoff liegt eng an und betont so die Figur. Durch den einfachen Schnitt ist es besonders für Strand und Sommerhochzeiten geeignet.
Es steht besonders gut kleinere Personen, da es Sie durch den geraden Schnitt größer erscheinen lässt.

empire-stile


Etui

Dieser Schnitt wirkt sehr feminin, er betont jede Kurve und ist sehr eng anliegend. Dieser Schnitt ist angehlent an den Schnitt Etui-Kleider der 60er Jahre, jedoch enden Er in der Brautmode nicht als kurzes Kleid in Höhe der Oberschenkel.

empire-stile


Meerjungfrau

Diese Linie wirkt sehr erotisch, da Es die Kurven sehr hervorhebt. Es steht also Bräuten am besten die eine Schlanke Figur haben und sehr selbstbewusst sind.
Es ist außerdem auch gut für Jemanden der mehr Haut zeigen möchte, da es Ihn auch Trägerlos gibt.

empire-stile


Godet

Dieser Stil sieht dem Meerjungfrau-Schnitt sehr ähnlich. Er ist sehr elegant und sinnlich, ist allerdings nicht für alle Figuren geeignet. Er steht am besten, wenn man eine sehr schlanke Figur hat.

empire-stile


Zweiteiler

In diese Kategorie gehören alle Kleider, die aus zwei Teilen bestehen. Sie sind besonders gefragt, wenn man zwei Farben, miteinander kombinieren möchte.

empire-stile


Kurz und knapp

Dies sind besonders, wie der Name schon sagt, kurz geschnittene Kleider. Sie werden besonderes gerne als „zweit Kleid“ genommen, um zum Beispiel ausgelassen Feiern zu können. Hier ist es besonders wichtig zu überlegen, welche Schuhe ihr tragt, da ein großer Fokus auf ihnen liegt. Es ist vor allem für eine Trauung auf dem Standesamt das perfekte Brautkleid.

empire-stile


2 in 1

Mit diesen Kleidern, kannst du das Kleid wechseln, ohne sich umziehen zu müssen. Dies ist die perfekte Lösung für Bräute, die zur Trauung ein Traditionelles Kleid tragen möchten und gleichzeitig zum Feiern ein flexibles Kleid brauchen.

empire-stile

Share on FacebookPin on PinterestShare on TumblrTweet about this on TwitterEmail this to someone

schokoadmin