Checkliste – Hochzeitseinladungen

Du hast bereits einen Antrag bekommen? Glückwunsch… Nun muss das Fest noch geplant werden. Damit bei Eurer Planung nichts schief geht und nichts vergessen wird, haben wir hier für Dich eine kurze Zusammenfassung was in Euren Einladungen auf keinen Fall fehlen darf.
Es gibt einige Kleinigkeiten auf die Ihr achten solltet, damit Eurer perfekten Einladung nichts im Wege steht.

  • Verwende in der Einladung wenn möglich so wenige Sonderzeichen wie möglich. Beispiel: Schreibe Hr. & Fr. Mustermann lieber so: Hr. Und Fr.
  • Verwendet für Zahlen und Staaten (Bundesländer) die korrekte lange Schreibweise.
  • Verwende keine Spitznamen. Auch wenn Eure Freunde euch mit einem Spitznamen anreden, schreibt besser den ganzen Namen in die Einladung.
  • Hat der Bräutigam den selben Namen wie sein Vater, dann schreibt man seinen Namen mit Jr. Oder Junior.
  • Überprüft alle Daten, wie Datum, Uhrzeit, Location etc. Denn wenn die Einladungen erst einmal gedruckt sind ist es zu spät.
  • Dies gilt auch für die finalen Korrekturen. Geht noch einmal alle Namen Eurer Hochzeitsgäste durch und überprüft die Schreibweise. Es gibt nichts peinlicheres als den falschen Namen auf Einladungen oder Platzkärtchen.
  • Gebt Eure Einladung einer weiteren Person die mit etwas Abstand zur Einladung steht. Ihr werdet sehen, es findet sich schnell ein unentdeckter Fehler.
  • Überprüft vor dem Absenden der Einladungen noch einmal alle Adressen Eurer Gäste, denn Ihr wollt ja das die Karten auch gut ankommen.
Share on FacebookPin on PinterestShare on TumblrTweet about this on TwitterEmail this to someone

schokoredaktion