Das Holzstamm-zersägen

Sägen

„Hochzeitsbrauch Baumstamm sägen“ von © Vincent Eisfeld / vincent-eisfeld.de

Dieser Brauch wird vor allem auf dem Land und in Süddeutschland ausgeübt. Das Brautpaar muss hierbei einen Stamm mit einer Schrotsäge zersägen. Bei dieser Säge kommt es vor allem darauf an, immer abwechselnd zu ziehen. So wird durch das Holzstamm zersägen eine Symbolik der gemeinsamen Zusammenarbeit in der Ehe dargestellt.
Zu dieser Symbolik zählen z.B. die notwendige Balance von Reden und Hören, von Aktivsein und Seinlassen und die notwendige Aufmerksamkeit für die jeweiligen Bedürfnisse des Partners.

Share on FacebookPin on PinterestShare on TumblrTweet about this on TwitterEmail this to someone

schokoredaktion