Die Hochzeitstrends 2016

Das Jahr 2016 bringt viele neue Trends mit sich, aber vor allem zählt: „Schön ist was gefällt“. Es ist Eure Hochzeit und die soll so werden wie Du sie Dir vorstellst. Nicht jedem Trend sollte sofort hinterher gejagt werden aber hier haben wir für Dich eine kleine Auswahl an Trends die Dir gefallen könnten.

Individuelle Paperterie

Auch im Jahr 2016 steht weiterhin unter einem sehr individuellen Stern. Prinzipiell gilt, schön ist was Euch gefällt. Aber mit einer einheitlichen Paperterie, von Einladungen, über Menu- und Platzkarten, bis hin zur Danksagungen ziehen einen „roten Faden“ durch Eure Feierlichkeiten. Verwendet unterschiedliche geschwungene Schriftarten oder eine Kalligraphie um einen romantischen Charme zu erschaffen.

Naked Cakes (der Nackte Kuchen)

Bereits letztes Jahr schwappte dieser Trend aus Amerika zu uns herüber. Für alle die sich unter nackten Kuchen nichts vorstellen können kommt hier die Erklärung. Es handelt sich hierbei um Kuchen und Torten bei denen auf kalorienhaltige Sahneschichten verzichtet wird. Stattdessen werden saisonale frische Früchte und Beeren für die Zubereitung der Torten verwendet. Statt schwere Sahne wird für ein Topping aus Frischkäse oder Joghurt entschieden.

Ein naked lemon Cake | Foto: MARIA ROBLEDO

Ein naked lemon Cake | Foto: MARIA ROBLEDO

Freie Trauungen

2016 wird die freie Trauung immer interessanter. Ihr seid nicht an ein Standesamt und deren Standesbeamte gebunden. Ihr könnt Euch trauen lassen wo Ihr es wünscht ob in Eurem Garten oder an der eigentlichen Hochzeitslocation. Die freien Trauungen könnt Ihr wahlweise von einem Theologen oder aber auch von einem professionellen Redner vornehmen lassen. So könnt Ihr den Ort für den Ringetausch und Kuss frei wählen.

Fusion Cuisin

Die Fusion Cuisin beschreibt das Mischen von mehreren Internationalen Speisen. Fusion Cuisin ist ein kulinarischer Stil, welcher traditionelle Elemente aus verschiedenen Richtungen kombiniert. So werden beispielsweise deftige Braten mit Thaisoßen und anderem angerichtet. So kann auch bei deinem Caterer ein wild durchmischtes Buffet bestellt werden.

 

Essen für Jedermann

Beachtet bei Eurer Buffet Auswahl das evtl. der eine oder andere Gast ein Problem mit dem angebotenem Essen haben könnte. Sei es aus Lebensmittelalergien oder anderen Überzeugungen.

Stellt also fest ob Ihr Veganer, Vegetarier eingeladen habt und seht zu das Ihr Alternativen für Veganer, Vegetarier bereit habt. Das gleiche gilt für Gäste die eine Laktoseintoleranz oder andere Lebensmittelalergien aufweisen. Das gilt natürlich auch für das abendliche Kuchen- und Tortenbuffet. Stellt fest, das es Ausweichmöglichkeiten für Eure Gäste gibt.

Individuelle Cocktails und Ruhebereich

Serviere Deinen Gästen ausgefallene Cocktails, ob mit oder ohne Alkohol. Platziere hierfür die Cocktails und das Zubehör an einem ruhigen Ort mit Sitzmöglichkeiten. So gibst Du deinen Gästen die Möglichkeit sich ein wenig auszuruhen und kurbelst Gespräche unter den Gästen an.

Verschiedene Cocktails anbieten | Foto: Alpha du centaure

Verschiedene Cocktails anbieten | Foto: Alpha du centaure

Videografie und Vogelperspektive

Wer kennt sie nicht, Kamerafahrten über die Hohzeitsgesellschaft, coole Videos von den Feierlichkeiten. Es gibt mittlerweile fast genau so viele Hochzeitsvideografen wie Fotografen. Also entscheidet Euch ob Ihr Fotos oder Videos von Eurem einzigartigen Tag wollt. Vielleicht wollt Ihr ja auch beides. Natürlich könnt Ihr Eure Videoaufnahmen auch von einem Freund machen lassen. Eine Actioncam wie die Gopro lässt sich in der Regel schnell auftreiben und kann zu sehr guten Videos führen.

Instagram Hochzeit

Wo wir schon bei Fotos und Videos sind. Ladet doch bereits schon Eure Einladung mit einem Hashtag versehen auf Instagram hoch. Animiert Eure Gäste Bilder mit Ihrem Smartphone zumachen und sie ebenfalls mit Hashtags zu versehen und hoch zu laden. So wird Eure Hochzeit komplett festgehalten und kann auch nach der Hochzeit immer wieder Online betrachtet werden.

Der „Selfiestick“

Verteilt anstelle der Einwegkameras doch Selfiesticks, mit diesem haben Eure Gäste die Möglichkeit Bilder mit ihrem eigenen Mobiltelefon zumachen. Ihr spart euch das Entwickeln der Bilder und der Gast kann lustige Selfies mit seinen Platznachbarn machen und diese anschließend direkt hochladen.

Ambiente

Auch im Jahr 2016 sind individuelle Locations sehr im Trend. Feiert in einem Loft, in einem alten Fabrikgebäude oder im Elterlichen Garten. Es geht aber natürlich ausgefallener. In einer Einskapelle, in einem Kino oder Theater. Aber auch hier gilt: Schön ist was Euch gefällt! Also lasst Euch von niemanden sagen wo Ihr zu heiraten habt.

Das besondere Dankeschön

Packe kleine Dankeschön Päckchen für Deine Gäste zusammen. Bestücke diese mit selbst gebackenen Plätzchen, Cupcakes oder Süßigkeiten. Halte diese Päckchen im Stil so wie auch Einladungen, Menukarte und Platzkarten sind. So verschenkst Du nicht nur ein Päckchen sondern auch ein Stück des Abends und Euer Persönlichkeit. So bleibt der Abend auch bei Euren Gästen unvergesslich.

Share on FacebookPin on PinterestShare on TumblrTweet about this on TwitterEmail this to someone

schokoredaktion