Gemeinschaftskunstwerk


Ein Andenken an die Hochzeit zu haben ist immer toll. Ganz besonders ist es aber, wenn dieses Andenken individuell ist!

Bei dem so genannten Gemeinschaftskunstwerk wählt das Brautpaar ein Kunstwerk aus, welches sie schön finden. Anschließend wird das Kunstwerk in gleichgroße Quadrate zerschnitten und diese jeweils nummeriert (auf der Rückseite).



Auf einer Staffelei neben dem Plakat werden die Nummern angeordnet abgebildet.
Im nächsten Schritt verstaut man alle Schnipsel in einer Urne und lässt die Gäste jeweils einen Schnipsel ziehen. Sobald alle Schnipsel verteilt sind, kann das Malen beginnen!

 

Man benötigt:
– Malstifte (z.B. Filzstifte)
– Staffelei oder Flipchart
– Plakat
– Ausgedrucktes Kunstwerk, welches nachgezeichnet werden soll.

 

Beim Malen lernen sich die Gäste besser kennen und ein einmaliges Andenken entsteht!

Share on FacebookPin on PinterestShare on TumblrTweet about this on TwitterEmail this to someone

schokoredaktion